Wer wir sind

Auf dem Kroatischen Markt sind wir unter altem Namen "Mesnice 'kod KINFE'" (Metzgereien 'beim KINFA') etabliert. Ab September 2016, mit der Eröffnung unserer erster Feinkost Metzgerei die Fleischspezialitäten ausschließlich aus eigener Herstellung nach tradizionelle, alt-kroatische Rezeptur pflegt, sind wir unter dem Namen "Kroatische Spezialitäten 'beim KINFA' " präsent. Die Produkte der Metzgerei "KINFA DELIKATESE j.d.o.o." sind das Ergebnis der Hochmodernen und schnellen Verarbeitung von Fleisch wo sich die Spur von lokalen, traditionellen Geschmack nicht verliert. Unsere Aufgabe ist es zu versuchen die Wege und Möglichkeiten der gesunden und leckeren hausgemachten Rezeptur von Fleisch- und Wurstwarenspezialitäten für zukünftige Generationen zu bewahren, dass uns mit Ihrer Unterstützung voll gelingt. Unser Erfolg und ein kontinuierliches Wachstum Jahr für Jahr, ist der Beweis für unsere Seriosität und Vertrauen, das wir von Ihnen erhalten. Wie Sie selbst sehen können, haben wir eine sehr reiche Auswahl an hochwertigen hausgemachten Fleischdelikatessen. Mit einer gründlichen überprüfung und Marktanalyse zeigen Statistiken dass immer weniger Hersteller besonders zentral in Deutschland gibt, die in diesem sehr gefragten und immer populär werdenden alt-traditionellen Fleischproduktion- Segment tätig sind. So können wir mit Stolz behaupten, dass dieses Konzept aus Eigenproduktion mit kroatischen traditionellen Fleischdelikatessen, dazu noch mit attraktivsten Preisen deutschlandweit, zum ersten Mal auf dem deutschen Markt erscheint.

 

CHRONOLOGIE

1987. Beginn der Produktion an einem privaten Familienbesitz in kleineren Mengen auf monatlicher Basis.

1997. Modernisierung des eigenen Mini-Betriebes auf privaten Grundstück, für die Herstellung kleiner Mengen von Fleisch- und Wurstwarenspezialitäten, in dem nach und nach die Kapazitäten erhöht wurden, sowie weitere Ausbau der Büroräume und Einzelhandelsstandorte.

2006. Beginn von Bau einer großen und modernen Anlage an einem neuen Standort nach EU-Norm und HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point) gesetz - die Herstellung dieser Art von hausgemachten Produkten in EU erlaubt. 

2016. Aufgrund der steigender Nachfrage nach unseren heimischen Spitzenprodukten, sowie zunehmend großen Zahl von Anfragen unserer kroatischen Einwanderer in Deutschland, die tagtäglich (tendenz steigend) nach Deutschland ziehen, aber auch Einwanderer aus Nachbarregionen Kroatiens die auch die Qualität unserer Produkte erkannt haben und die ebenso in Deutschland leben, haben wir unsere Marke "KINFA" auf dem deutschen Markt platziert. Anfang 2016 beginnt unsere neue Geschäftsgeschichte; die Firmengründung in Deutschland. Es wurden die Herstellungseinrichtungen langzeitig angemietet, modernisiert und die Marke "KINFA Spezialitäten" geschützt, und unter dem Namen "Kroatische Spezialitäten 'beim KINFA' " gegründet.

 

 

FLEISCHQUALITÄT

Damit Sie von uns stets einen Nachweis bekommen können, woher unser Fleisch stammt, verarbeiten wir nur Rinder, Schweine, Kälber und Hammelfleisch ausschließlich vom lokalen Landwirtschaftlichen Familienbetrieben und zum teil aus Deutschland, aus nächster Umgebung mit hoher Kontrolle der Zucht, wo die höchsten weltweit technischen und hygienischen Standards genutzt werden. Bei Anlieferung wird das Fleisch durch den Meister persönlich nach strengen Vorgaben kontrolliert. Nur dann wird es fachmännisch durch unsere Mitarbeiter zu hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren verarbeitet. Während des gesamten Fortpflanzungszyklus sind die Tiere unter strengster Aufsicht der Veterinären und anderen relevanten Institutionen. Bis das Schlachtfleisch in die Metzgereien als Fertigprodukt kommt, geht es vorher durch strenge Kontrollen der EU-Standard.

 

Selbstverständlich ist unser Betrieb nach den strengen Vorschriften (HACCAP - Hazard Analysis Critical Control Point) der EU mit der Nummer: HR3198EU zertifiziert!

 

Die Kroatische Regierung überreicht uns erneut im November 2016 die Urkunde über die EU-Zulassung. Mehrjährige gute Zusammenarbeit mit den zuständigen Veterinären und eine Investitionssumme von rund 550.000 Euro waren nötig, um unseren Betrieb fit für die EU-Zulassung vorzubereiten. Neben der täglichen Aufzeichnung der Produktionsmengen und Kühlraumtemperaturen ist auch eine strenge Wareneingangskontrolle vorgeschrieben. Alle Rezepturen und Arbeitsweisen stehen in Verbindung mit einem elektronischen Kalkulationsprogramm. Unsere Mitarbeiter achten in ihrer Arbeitsweise auf die Einhaltung höchster Hygiene. Unsere hochwertigen Produkte werden in regelmäßigen Abständen auch von einem unabhängigen, sowie Institutionell pflichtigen Labor überprüft. So können wir unseren Kunden höchste Sicherheit beim Genuss unserer Fleisch- und Wurstwaren bieten. Außerdem können wir auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken, die sich natürlich positiv auf unsere Spitzenqualität und Produktion auswirkt. Sie haben eine Garantie, dass alle unsere Produkte von höchster Qualität 'Made in EU' sind.

 

TROCKNUNGS- UND RÄUCHERPROZESS

Alle Produkte werden über Buchen und Hainbuchenholz durch natürlichen, traditionellen Prozess und Dauer geräuchert um das Aroma des Holzes zu absorbieren – somit nehmen diese ein leichtes, natürliches Aroma des Holzes an. Die bestimmte und limitierte Produkte wie z.B. roher Premium Schinken werden auch über Fruchthölzer wie Kirsche, Apfel, Pflaume oder Birne geräuchert – diese verleihen wiederum dem Schinken ein mildes Aroma mit einer gewissen fruchtigen Note.

Anschließend werden die Waren unter Kontrolle von Temperatur und Feuchtigkeit in speziell dafür, selbstentwickelten Reifungsanlagen luftgetrocknet. Es werden keine industriellen Methoden der Verarbeitung durchgeführt, ebenso wird kein industrieller Prozess für die Fleischtrocknung verwendet. Selbstverständlich werden auch keine Lebensmittelverstärker wie Zusatzaromen, Zusatzstoffe, Konservierungsmittel, Raucharoma und alles was in großen Fleischindustrien zur Erhöhung der Haltbarkeit verwendet wird, eingesetzt – das garantieren wir zu 100% (!) denn wir tun absolut alles, um die alt-traditionelle Qualität und Geschmack zu behalten, und wir geben auch alles für die Bewahrung der alt-kroatischen Tradition. Daher sind wir ziemlich stolz auf unser Slogan "Für jeden Geschmack – 'KINFA' Geschmack"! 

 

ART UND HERKUNFT DES FLEISCHES

 

Rindfleisch

Kroatischer "Simmentaler Rind" aus offenen Weiden (Simmental Cattle)

"Simmentaler Rind" – dominiert als Rinderrasse in der Republik Kroatien und ist das Rückgrat der Fleischwirtschaft. Die Aufrechterhaltung der Produktion dieser Rinderrasse ist ein Spiegelbild ihrer günstigen Mastveranlagung und renommierten Fleischqualität. Der Markt erkennt und schätzt die Qualität des Fleisches von "Simmentaler Rind", und es ist als solches sehr gefragt.

 

Hammelfleisch

"Lička Pramenka" – ist eine Rasse, die in den Bergregionen von Lika und Gorski Kotar entsteht. Sie sind die typische Form der "Pramenka" in Kroatien. Dieses Schaf gehört zu der Gruppe von Mittelschafen, ausgedrückt von Beständigkeit und Flexibilität. "Lička Pramenka" ist kräftig gebaut und hat eine leistungsstarke Konstitution. Die Schafe haben eine durchschnittliches Körpergewicht 45-55kg, und Widder 65-75kg. Kopf, die unteren Teile der Beine und Bauch sind mit kurzen Haaren bedeckt, die verschiedene Farben haben können: weiss-schwarz, grau und braun. "Pramenka" ist ein Schaf der kombinierten Erzeugungseigenschaften (Fleisch-Milch-Wolle). Die Produktion von Schaf- und Lammfleisch der Pramenka ist recht bescheiden, dies hängt von der Art und Ebene der Ernährung und dem Grad der Tiermast. Von gleichen Faktoren hängt die Schlachtausbeute, im Bereich von 40-50%.

Kenntnisse über die Schafhaltung ist eine der Grundvoraussetzung für erfolgreiches Engagement in der Produktion. Die Schafe die für unsere Produktion gehalten werden, kommen aus den Familienbetrieben aus dem Bereich Vrbovec (Zagreb) und Umgebung von Bjelovar – (Bilogora), ausschließlich mit offenen Weiden.

 

Schweinefleisch

Edelrasse für die Verarbeitung von heimischen und traditionellen Wurstwaren von hoher Qualität auf dem kroatischen Territorium, ist die am häufigsten verwendeten Rassen "Large White""Duroc" und "Schwarzen slawonischen Schweine". Diese drei Rassen besitzen Eigenschaften, die sowohl einzeln als reine Rasse und auch zusammen von Hybriden ermöglichen die Herstellung von geräucherten Fleischwaren von hoher Qualität. Aus diesem Grund, verwenden wir für die Produktion Schweine die für Verarbeitung zu Fleischprodukten unter Verwendung von Rassen, die eine gute Qualitätseigenschaft für Fleisch haben und zusätzlich einen guten Kapazitätswachstum in längeren Mast haben. Die Empfehlungen von mehreren Experten für einen guten Geschmack von Fleisch ist es notwendig , dass das Fleisch 2 bis 3% intramuskulären Fett enthält.

 

"Large White" ist eine weiße Schweinerasse mit einem grossen Format, sie hat bei der Entstehung der meisten europäischen edlen weissen Schweinerasse teilgenommen. Im Gegensatz zu anderen reinen Rassen, trotz der guten Fleischigkeit ist diese Rasse weniger anfällig für Stressempfindlichkeit, sie hat eine starke Konstitution und eine gute Fleischqualität (Wurst, Speck und Grieben/Grammeln).

 

"Duroc" ist eine amerikanische Schweinerasse entstanden im 19. Jahrhundert mit rotbraunen Haaren und mit guter Mast und Schlachtungseigenschaften, gute Resistenz gegen Stress und eine gute Fleischqualität, das in erster Linie einen hohen Anteil an intramuskulären Fett widerspiegelt. Vor allem ist die Bedeutung des intramuskulären Fettes für den Geschmack der Produkte wichtig, ebenso wird in der Zukunft diese Rasse in einer organisierten konventionellen Produktion der Hybriden zur Verarbeitung verwendet. Wegen der pigmentierten Hautfarbe und Haare, ist "Duroc" eine edle Schweinerasse die weniger anfällig auf Sonneneinstrahlung ist und damit besser geeignet für die Haltung. Hochwertiges Fleisch für den besten Rohschinken, Speck und Schweinenacken.

 

"Schwarzes slawonisches Schwein" – authentische kroatische Rasse, bekannt als "pfeiferschwein", die seit Jahren als Rasse unterschätzt war, wird in unserer Gegend beliebt. Seit etwa fünfzig Jahren ist sie als Einwohner von vielen ländlichen Höfen und Farmen in Kroatien beliebt. "Schwarzes slawonisches Schwein" begann mit der Zustrom der importierten "weißen" Rasse aus Deutschland, Großbritannien und Schweden zu verschwinden. Weidewirtschaft von Bauernhöfen wurden ersetzt, deshalb hat sich dieser Zyklus auf ein Viertel reduziert, das war der Beginn einer intensiven Schweineproduktion. Doch die letzten zehn Jahre, dank der neuen Trends in der Produktion von Bio- und Reformkost, die in erster Linie für die Qualität steht. Das Fleisch wird von rosa Farbe gekennzeichnet und ist sehr lecker. Die Eigenschaft des Fleisches von den "Schwarzen slawonischen Schwein" unterscheidet sich aus dem Fleisch der aus wesentlich wertvollsten Inhalt des intramuskulären Fett bekommen wird, die Menge und Zusammensetzung bestimmen massgeblich die Schmackhaftigkeit und technologischen Eigenschaften von dem Fleisch. Die Darstellung des intramuskulären Fettes in dem Fleisch von Schwarzen slawonischen Schwein ist im Bereich von 3 bis 8% , das ist von der Art der Zuführung und Haltung abhängig. In Bezug auf die edle Schweinerasse, hat diese Rasse einen viel günstigeren Inhalt der Fettsäurezusammensetzung in intramuskulären Fett. Auch hat das Fleisch dieser Rasse eine sehr gute Wasserhaltekapazität. Diese Eigenschaft, zusammen mit anderen Merkmalen der Fleischqualität, führt dazu dass das Fleisch des Schweins für die Verarbeitung und Herstellung von Trocken gehärteten Produkte sehr geeignet ist. Das ist der Bereich von östlichen Kroatien (Wurst, Schinken, Speck).

Es ist wichtig, nochmals zu erwähnen, das diese Schweinerassen auf den offenen Weiden aufgezogen sind – gefüttert mit Mais Triticale, Gerstenkleie, gerösteten Sojabohnen, Stroh und mit dem Futter das auf Ackerflächen produziert sind. Ohne Vormischungen und Chemie, was uns zusätzlich stolz macht, weil wir wissen das wir nur das Beste anbieten.

 

Euer "KINFA" Team!



Slogan